Zwei Raben:

Der Verein

Von oben: Ludwig Rinn, Thomas Hettche, Else Funke, Gabriela Ociepa, Erika Schellenberger, Manfred Paulsen.

Zwei Raben: Literatur in Oberhessen geht auf eine Idee von Erika Schellenberger und Thomas Hettche zurück. Rheinländerin die eine, hat es den andern schon vor langer Zeit nach Berlin verschlagen. Beide aber eint ihre Liebe zur oberhessischen Landschaft. Als sich mit Ludwig Rinn ein Gleichgesinnter fand, drängte der Plan, das literarische Leben der Region durch unterschiedliche Interventionen zu beleben, zur Realisierung, und so wurde im Frühjahr 2019 im Ubbelohde-Haus in Goßfelden der Verein Zwei Raben: Literatur in Oberhessen gegründet.

Die Satzung schreibt als Vereinszweck fest, einerseits die literarische Geschichte der ländlich geprägten Region Oberhessen zu pflegen und sie andererseits mit den Tendenzen des gegenwärtigen literarischen Lebens zu verknüpfen.

Der Vorstand besteht aus den beiden Vorsitzenden Dr. Erika Schellenberger-Diederich, die das Landesprogramm Schreibkunst des Hessischen Kultusministeriums verantwortet, und dem Schriftsteller Prof. Dr. Thomas Hettche, der Schriftführerin Else Funke, der Germanistin Dr. Gabriela Ociepa-Joachimsthaler als Schatzmeisterin und den Beisitzern Manfred Paulsen, Buchhändler und Literaturveranstalter, und Ludwig Rinn, Vorsitzender der Otto-Ubbelohde-Stiftung.